zum Inhalt springen

28.-30. März 2019

Internationale Fachtagung: Visions of Society: New Universities and the 20th Century

Die Tagung, veranstaltet vom Projekt "Geschichte der Universität zu Köln seit 1919" am Historischen Institut, bot anlässlich des 100. Jahrestags der Gründung der Neuen Universität zu Köln die Möglichkeit, über Politik, Relevanz und Auswirkungen von Universitätsgründungen in Europa im 20. Jahrhundert nachzudenken.

28.-29. März 2019

Workshop: "Comics / Fandom"

Internationaler Workshop der AG Comicforschung und der AG Partizipations- und Fanforschung

16. Januar 2019

Digital History Lecture No. 1

Am 16. Januar 2019 hielt Prof. Dr. Wolfgang Ernst (Berlin) einen Vortrag unter dem Titel „Algorithmisierte Präsenz. Beschleunigung des Archivs und Enthistorisierung der Zeit“.

Wolfgang Ernst gehört zu den renommiertesten Wissenschaftlern an der Schnittstelle von Medienwissenschaften, Geschichte und Digital Studies, zu dessen Schwerpunkt insbesondere die Auswirkungen der Digitalität auf die Konzepte und Grundlagen des Historischen gehören.

14. Januar 2019

Public History Lecture

Aleida Assmann: "Erinnerungskulturen in Deutschland und Europa"
Offizielles, öffentliches und privates Erinnern gehen oft auseinander. Gerade jüngst äußern manche ein Unbehagen über die Erinnerungskultur. Welche trennende und welche verbindende Wirkung, so fragt die Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2018, geht vom Erinnern für das Europa des 20. Jahrhunderts aus?

 

15. November 2018

Podiumsdiskussion: Geschichte wird gemacht. Die Public History zwischen Fachdiskurs, Politik und populärer Vermittlung

Die Podiumsdiskussion fand im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geisteswissenschaft im Dialog" der Max Weber Stiftung am 15. November 2018 im Universitätsclub Bonn statt.

WS 2017/18

Ringvorlesung: Über das Heilversprechen des Echten

29. November 2017

Diskussionsveranstaltung: "NS-Erinnerung & Geschichstpolitik - Eine Zeitenwende?"

Am 29. November 2017 fand die Diskussionsveranstaltung "NS-Erinnerung & Geschichstpolitik - Eine Zeitenwende?" statt. Die Diskussionsrunde wurde von Herrn Prof. Dr. Habbo Knoch geleitet und sollte Impulse zum regen Austausch von Historikerinnen und Historikern bieten. Die Veranstaltung hat am Mittwoch, den 29. November zwischen 14.00 und 16.00 Uhr in Hörsaal C stattgefunden. 

8. November 2017

2. Public History Lecture

20.-24. November 2017

Erasmus Exchange Programm

Im Rahmen des Erasmus Exchange Programms hatten wir vom 20.-24.11.2017 die Doktorandin Laurie Slegtenhorst zu Gast. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen bei Populärkultur und zweitem Weltkrieg in den Niederlanden aus internationaler Perspektive. Des Weiteren lehrt sie "History of the Social Sciences" und "Historical Representations". Darüber hinaus ist sie die Koordinatorin des Praxissemesters an der Erasmus School of History, Culture and Communication.

Am 20.11. hatte sie im Rahmen des Kolloquiums der Neueren Geschichte ihr PhD Projekt "Experiencing the Second World War in Dutch Popular Culture" vorgestellt.

Am 21.11. war sie in der Ringvorlesung der Didaktik "Über das Heilversprechen des Echten. Authentizität als Kernbegriff geschichtskultureller Forschung" zu Gast. Dort referierte sie über "The Liberation Route Europe: An Immersive Experience of the Second World War?"

21.-22. September 2017

Workshop der AG Angewandten Geschichte/Public History 2017

Am 21. und 22. September 2017 hat an der Universität zu Köln ein Workshop der AG Angewandten Geschichte/Public History stattgefunden. Das Arbeitstreffen lief unter dem Motto "Gut gerüstet für Wissenschaft & Arbeitsmarkt? Public History studieren in Deutschland".

WS 2016/17

Ringvorlesung: Europa ausstellen

WS 2015/16

Ringvorlesung: Geschichte in der Öffentlichkeit

16. November 2016

1. Public History Lecture